The Griffin's

Als Christoph Columbus im Jahre 1492 die Insel entdeckte, schrieb er voller Ehrfurcht: «Diese Insel» (er nannte sie später La Hispañiola) «ist ein Wunder der Natur. Die Bergketten und die Hügel, die Täler und Flüsse, die Wiesen und Felder sind von einzigartiger Anmut und Schönheit. Die Böden sind von aussergewöhnlicher Fruchtbarkeit – wer dies einmal gesehen hat, möchte nie mehr von hier fortgehen.» Später gaben ihr die Spanier den Namen «Santo Domingo», heute heisst sie «República Dominicana».
Die Tabakpflanzen für die Griffin’s Cigarren gedeihen im Cibao-Tal, der fruchtbarsten Gegend dieser Insel. Seit über 500 Jahren wird hier die Tradition des Tabakanbaus gepflegt und bietet, dank der vorzüglichen
klimatischen Verhältnisse, die Garantie für höchste Qualität.
Der Name «The Griffin’s» bürgt für feine Premiumcigarren aus der Dominikanischen Republik. Diese Qualität wird durch sorgsame Kontrollen und Selektionen vom Tabaksamen bis zur Cigarre gewährleistet. Die Cigarren aus dem Cibao Tal mit dem signifikanten Logo des Greifs, deren Einlage aus drei verschiedenen Santo-Domingo-Tabaken aus verschiedenen Ernten besteht, werden von Torcdores von Hand gerollt. Cigarrenkompositionen von The Griffin’s faszinieren – wie das mythische Wappentier ihrer Bauchbinde. Ein Garantiesiegel auf den Kistchen bürgt für Qualität und Echtheit.

The Griffin's

Als Christoph Columbus im Jahre 1492 die Insel entdeckte, schrieb

Es werden 1–16 von 20 Ergebnissen angezeigt

X