Plasencia – die Zigarre für Geniesser

Nestor Plasencia wurde 1950 in Kuba geboren und bekam den Umgang mit dem Tabak und Zigarren praktisch in die Wiege gelegt. Seine Familie war seit Generationen im Tabakgeschäft und konnte auf eine grosse Erfahrung im Anbau und der Herstellung von Zigarren zurückblicken. Im Jahr 1959 musste seine Familie aufgrund der Revolution nach Nicaragua fliehen und baute sich dort eine neue Existenz mit Tabakplantagen auf. Infolge der Sandinista-Revolution im Jahr 1979 verlor Nestor Plasencia wiederum alle seine Plantagen und Fabriken und Sie flohen erneut nach Honduras. Dort bauten sie wiederum neue Plantagen an und eröffneten Zigarren Manufakturen. Und das mit grossem Erfolg, denn heute gehören sie zu den wichtigsten Zigarren Produzenten in Zentralamerika.
Im Jahr 1986 wurden in ihren Fabriken rund eine Million Zigarrenproduziert. Zehn Jahre später produzierten Sie schon 33 Millionen Zigarren. Mittlerweile produzieren sie auch wieder Zigarren in Nicuracia.
Heute bewirtschaften der Senior und der gleichnamige Junior über 2000km2 Fläche und haben mehr als 5000 Angestellte. In ihren Fabriken werden unter anderem die Zigarren von Rocky Patel produziert. Die Familie Plasenica den Tabakanbau immer weiter voran und hat den ersten Oragnic (Bio) zertifizierten Tabak hergestellt, welcher in der Palsencia Reserve Original verwendet wird.

AKTION – Monatshit Juli 

Beim Besuch unserer Homepage ist Ihnen sicher schon ausgefallen, dass wir im Juli die Zigarren von Plasencia abfeiern. Wir bieten Ihnen auf alle Bestellungen für Boxen 10% Rabatt. Und ausnahmsweise auf Einzelzigarren der folgenden Zigarren:

Plasencia Reserva: Nesticos, Cortes, Pyramid
Plasencia Alma del Campo: Madrono Gordo, Tribu Robusto
Plasencia Cosecha 146: Monte Carlo, La Musica

Kommentieren

Kommentar
Name
E-Mail
Website

X